Instagramerin vor einem der Kunstwerke

Das Instameet im Marta – hier vor Werken von Taiyo Onorato & Nico Krebs. Fotograf und © Sebastian Spasic Photography @akusepp

Um die Grenzen der Fotografie, Künstler, die mit diesen spielen und sie überschreiten – darum geht es in der aktuellen Marta-Ausstellung „Momente der Auflösung – Fotografische Werke von Andreas Gefeller, Fabian Marti und Taiyo Onorato & Nico Krebs“. Eine Ausstellung also, die viele Fragen und Diskussionen anregen wird. Wir fragten uns jedoch zunächst, was passiert, wenn andere Fotografen auf diese Grenzüberschreitung treffen, wie sie damit umgehen und was passiert, wenn sie „Momente der Auflösung“ fotografieren. Schon länger liebäugelten wir mit der Ausrichtung eines Instameets, die Ausstellungsthematik bot den perfekten Rahmen hierfür. Um einen intimen Rahmen und eine möglichst unmittelbare Kommunikation zu ermöglichen, luden wir nur drei Fotografen aus Ostwestfalen ein. Ausstellungsmacherin Ann Kristin Kreisel führte in das Konzept der Ausstellung ein und stand gemeinsam mit unserem Künstlerischen Direktor Roland Nachtigäller für Rückfragen und Gespräche zur Verfügung. Besonders freuten wir uns, dass auch der Künstler Andreas Gefeller teilnahm und mit seinen Geschichten und seiner Leidenschaft begeisterte. Interessant war es vor allem zu sehen, wie sich die Fotografen der Ausstellung annäherten. Sie entdeckten und erkundeten mit einer Herangehensweise, die sich von dem eines „gewöhnlichen“ Museumsbesuchs unterschied: Wie auf einer Schatzsuche oder einer gespannten und sehr aufmerksamen Jagd nach dem perfekten Bild fanden sie ungewöhnliche Positionen und Perspektiven sowie interessante Bildideen. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an Lennart Gelke, Thomas Hendele und Sebastian Spasic.

Aber genug der Rede, seht selbst:

Gestern hatte ich die Ehre und durfte am #InstawalkMarta in Herford teilnehmen. Übermorgen eröffnet dort die neue Ausstellung „Momente der Auflösung“. Ich habe mich also auf ein fast leeres Museum gefreut, während alle anderen wahrscheinlich Fußball guckten. Spoiler: Ich habe es nicht bereut, das Fußballspiel verpasst zu haben 😄 Wenn ihr etwas übrig habt für Fotografie, kann ich euch diese Ausstellung ehrlich empfehlen. Es war für mich interessant zu sehen, wie man abseits der auf Facebook/Instagram etc. üblichen Darstellungen ganz andere Wege gehen kann und das Bild am Ende richtig überzeugt. Auf meinem Foto ist übrigens einer der Künstler, der sehr nette Andreas Gefeller, vor einem seiner Werke zu sehen. Wenn ihr die Ausstellung besucht (und das solltet ihr wirklich) dann würde ich mich zusammen mit dem @martaherford freuen, wenn ihr eure Bilder unter den Hashtags #MartaMomente und #MAuflösung taggt. So können wir dann eure Ergebnisse sehen 🙆🏼 #bielefeldjetzt #martaherford #minimalism #loves_united_germany #aGameOfTones #captureabadon #JoinGermanTradition #GermanyTourism #ig_deutschland #ig_nrw #ig_myshot #calvinize @tobishinobi #streetframe #meindeutschland #vsco #vscogood #resourcemag #düsseldorf #cologne #bielefeld #liebefeld #featuremeofh #sharpenmyfilm

Ein von Lennart (@lennartgelke) gepostetes Foto am

Kommentar hinterlassen

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

löschenSenden